Voll die Party - ein Planspiel zur Prävention von Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen

Das Planspiel wird für Jugendliche ab 14 Jahren empfohlen und kann mit Gruppen zwischen 15-35 Personen gespielt werden.

    "Voll die Party" eignet sich für die alkoholpräventive Arbeit in:
  • Schulen
  • der offenen und verbandlichen Jugendarbeit
  • Einrichtungen der stationären oder ambulanten Jugendhilfe.

Personeller und zeitlicher Aufwand

Für das Planspiel werden je nach Gruppengröße zwischen 2 und 4 Betreuer benötigt. Voll die Party kann in 90 Minuten durchgeführt werden. Das Spiel selbst dauert zwischen 30 und 45 Minuten, die Auswertung mindestens 45 Minuten.

Raumbedarf

Benötigt wird ein Raum, in dem mit den teilnehmenden Personen ein lockerer Stuhlkreis gebildet werden kann (50m² oder mehr). Günstig ist, wenn es Möglichkeiten gibt, z.B. mit Stellwänden kleine Nischen für die Stationen einzurichten.

Gesamtkonzept

Das Planspiel sollte vorzugsweise im Rahmen eines Gesamtkonzeptes zur Alkoholprävention bei Jugendlichen angeboten werden. Weitere Methoden zur Vertiefung und zur Nachhaltigkeit finden Sie in der Spielanleitung sowie in Veröffentlichungen der Aktion Jugendschutz Bayern zum Thema Alkohol wie z.B. "Mitten im Leben statt voll daneben".